Weltfrauentag: Veränderung beginnt #mitdir

geballter Feminismus

Nachlese zum #Weltfrauentag.

Der internationale Weltfrauentag ist ein wichtiger Tag, um darauf hinzuweisen, dass trotz Verankerung im Grundgesetz #Gleichberechtigung der Geschlechter nach wie vor nicht realisiert ist.
Dies sollten wir auch zum Anlass nehmen, auf die Nicht-Sichtbarkeit oder fehlender Repräsentanz weiterer Gruppen hinzuweisen. Diskussions- und  Entscheidungsprozesse sollten unter Repräsentanz der gesellschaftlichen Mitglieder erfolgen. Und da die Hälfte unserer Gesellschaft Frauen* sind in ihrer #Vielfalt, so sollten sich diese 50% auch überall wiederfinden. #Frauenquote

Liebe #Frauen* habt Mut, Euch für Eure Rechte einzusetzen und Euren Weg zu gehen. Veränderung beginnt #mitdir!

Der Weltfrauentag ist immer wieder ein gute Erinnerung daran, dass wir uns für unsere Rechte einsetzen müssen. Und nicht nur wir:

Gleichberechtigung ist ein Grundrecht & gesellschaftliche Aufgabe

Es geht dabei um

Wahrnehmung der Vielfalt der Frauen*

Selbstbestimmung

Ungleicher Verdienst & die daraus entstehenden Folgen

Fehlende Repräsentanz & (Nicht)Sichtbarkeit

ungleiche Chancen für berufliche Entwicklungen

Verteilung & Honorierung von Sorgearbeit

Gewalt gegen Frauen*

Persönliche Sicherheit

… und um was noch?

Wir hatten am Weltfrauentag abends eine wunderbare Veranstaltung mit sehr anregenden Austausch zu all diesen Themen.

Nachfolgend von mir, angereichert mit Impulsen aus der Veranstaltung, eine Zusammenfassung von ein paar Zahlen, Daten, Fakten zu den Themen & Ideen, wie sich dem begegnen ließe:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.