Feminismus lebt im Oldenburger Münsterland

Herzlichen Dank an alle Teilnehmer*innen des Austauschs zum Feminismus bei uns in der Region am 26. April ! Es war ein bestärkender Austausch zu Feminismus bei uns hier zu Hause im Oldenburger Münsterland. Wir haben festgestellt, es gibt noch viel zu tun, aber wir sind nicht alleine.

➡️ Zusammen können wir was verändern, uns bestärken und unterstützen.
#bildetbanden


Eine kleine Zusammenfassung:

Mädchen* und Frauen* müssen unbedingt sichtbarer werden! In Presse, Politik, den Medien, in unserem öffentlichen Leben. Zum einen, weil sie natürlich da sind. Entsprechend sollen sie auch repräsentiert sein. Zum anderen müssen wir die vielen tollen Mädchen* und Frauen* als Vorbilder sichtbarer machen. Damit wir alle uns mehr trauen und immer wieder für unsere Rechte einstehen und an starren Strukturen rütteln. (Bitte mehr #Mutausbrüche 😊). Zudem – ganz wichtig – kann dies helfen, die hier noch vielfach stark ausgeprägten traditionellen Rollenbilder aufzubrechen.

➡️ Helft mit, seid sichtbar, seid laut, stellt Sichtbarkeit für andere tolle Mädchen* und Frauen* her! Überall!
#jetztsprechenwir

Sexismus ist nicht hinnehmbar. Nie. Niemand darf alleine sein, in einer Situation, in der ihr*ihm Sexismus widerfährt. Nicht in den sozialen Medien, nicht im Klassenzimmer, nicht in der Ratssitzung, nicht im Büro, nicht auf der Straße, nirgendwo, an keinem Ort.

➡️ Solidarität, Unterstützung, Schutz, das müssen wir uns gegenseitig geben.
#sexistischekackscheisse

Wir wollen weiter sprechen, darüber,
dass Feminismus kein Unwort mehr sein sollte hier bei uns,
dass am Ziel Selbstbestimmung noch viel zu tun ist,
wie wir hier im Oldenburger Münsterland noch besser für Gleichberechtigung sensibilisieren können!

Ich freue mich schon sehr auf weiteren Austausch hierzu, liebe Oldenburger Münsterländer*innen! Ich werde einen neuen Termin dazu ca. Ende Mai/Anfang Juni anbieten.

Danke für den tollen Abend!
Tanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.