Kategorie: Ländlicher Raum

Jetzt endlich: Priorität den Kindern!

Am 2. Mai 2021 habe ich unterstützt Kreisverband Vechta vom Bündnis 90/Die Grünen folgendes Positionspapier an die Presse gegeben:

Zur derzeitigen Situation von Kindern und Jugendlichen im Landkreis Vechta

Am 20.4. fand auf Einladung von Bündnis 90/Die Grünen, Kreisverbands Vechta, ein virtueller Austausch im Rahmen der Reihe „Grüner Schnack“ zu „Schule, Familie und Jugend in der Corona-Pandemie“ statt. Bei der Veranstaltung wurde wieder einmal mehr als deutlich, dass es den Kindern und Jugendlichen auch bei uns im Kreis Vechta an Wahrnehmung, an wirklich gehörter Lobby fehlt. Gerade in dieser für alle herausfordernden Zeit sind es aber die Kinder und Jugendlichen, die die Hauptlast tragen.

Weiterlesen

Landwirtschaft – Ländlicher Raum – Europa

Am einen der Europatage, am 5. Mai 2021 habe ich mich in einem Insta-Live mit Viola von Cramon (MdEP) ausgetauscht. Themen waren u.a.:

  • unsere persönlichen Motivationen für ein Studium der Agrarwissenschaften
  • Situation der Landwirtschaft in Niedersachsen und im Speziellen im Oldenburger Münsterland (Region Vechta-Cloppenburg)
  • Green Deal
  • Transformation der Landwirtschaft
  • Ökologisierung der Landwirtschaft
  • Situation in den lebensmittelverarbeitenden Betrieben, speziell in der Fleischverarbeitung
  • Vermarktungsstrukturen
  • Bürokratieabbau für die Landwirtschaft
  • den Niedersächsischen Weg
  • ..

Den Austausch könnt Ihr Euch auf Instgram unter meinem Profil: @tanja.gruen.bunt angucken (s. a. Instagram-Link direkt von der Startseite aus).

Danke Viola! Es hat mir sehr viel Spaß gemacht.

Feminismus lebt im Oldenburger Münsterland

Herzlichen Dank an alle Teilnehmer*innen des Austauschs zum Feminismus bei uns in der Region am 26. April ! Es war ein bestärkender Austausch zu Feminismus bei uns hier zu Hause im Oldenburger Münsterland. Wir haben festgestellt, es gibt noch viel zu tun, aber wir sind nicht alleine.

➡️ Zusammen können wir was verändern, uns bestärken und unterstützen.
#bildetbanden

Weiterlesen

Solidarität mit den streikenden Arbeiter*innen der Fleischindustrie

Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) hatte zum Streik aufgerufen nachdem auch eine dritte Verhandlungsrunde ohne Ergebnis geblieben ist.

Am Freitag, 16. April waren Stephan Christ, einer der Vorstandsvorsitzenden des Kreisverbandes der Grünen aus Cloppenburg, und ich mit gut 50 weiteren Streikenden vor den Werkstoren von Vion in Emstek. Die Forderung sind ein allgemeinverbindlicher Tarifvertrag, der neben mehr Urlaubstagen einen Mindestlohn von 12,50 €, eine Erhöhung des Lohns nach kurzer Einarbeitung auf 14,00 € und einen Mindestlohn für Facharbeiter*innen von 17,00 € vorsieht.

Weiterlesen