Schlagwort: Bildung

Bitte mehr Wissenschaftlerinnen

Zum Internationale Tag von Frauen und Mädchen in der Wissenschaft, am 11. Februar habe ich mir ein paar Gedanken gemacht, die ich auch gerne hier veröffentlichen möchte:

Ein Tag von Frauen und Mädchen in der Wissenschaft verbindet zwei Themen, die mir besonders am Herzen liegen und macht darauf aufmerksam, dass in der Wissenschaft nach wie vor für Frauen und Mädchen unterrepräsentiert sind. Es machen etwas mehr Mädchen als Jungen Abitur, in den Studienfächern gibt es große Unterscheide in der Geschlechterverteilung und im Laufe der wissenschaftlichen Qualifizierung nimmt der Anteil von Frauen immer mehr ab.

Weiterlesen

Junge Menschen in den Fokus!

Zum Tag der Jugend, am 12.08., habe ich schon auf Instagram und Facebook geteilt, dass gerade derzeit besonders deutlich wird, dass es gerade die jungen Menschen waren, die in den vergangenen Monaten der Corona-Pandemie nicht im Fokus der Politik waren, obwohl gerade sie das höchste Maß an Solidität zum Schutz anderer, gelebt haben.

Neu ist das Phänomen leider nicht. Ich möchte ein paar Bereiche kurz skizzieren, in denen sich aus meiner Sicht was verändern muss.

Weiterlesen

Schule in der Krise – Perspektive einer Schülerin

Gastbeitrag

Sätze wie „Schule nervt“ oder „Ich hasse Schule“ sind schon lange keine Neuigkeit mehr. Doch vielleicht sollten wir die, die das sagen, mehr ernst nehmen. Denn eins ist klar: Schule ist vielfach nicht gut für die Gesundheit.

Weiterlesen